!!! Diese Homepage wird zur Zeit überarbeitet !!!

Humanitäre Schule PDF Drucken

Seit etwa zehn Jahren pflegen unsere Schülerinnen und Schüler den Kontakt zu den Bewohnern der  Senioren-Residenz Nordstemmen.

Sarah:,, Einige von uns verteilen regelmäßig zur Adventszeit selbst gebastelte Geschenke. Die weihnachtlichen verzierten Teelichter werden im Rahmen unseres Projektunterrichtes und während der Verfügungsstunden am Nachmittag hergestellt." Für die Schüler/-innen ist diese Tradition eine wichtige Bestätigung: Häufig haben sie im Laufe ihrer Schulzeit ehr wenig Erfolgserlebnisse gehabt. Nun können sie durch ihr handwerkliches Geschick anderen Menschen eine Freude bereiten. Das stärkt ihr Selbstbewusstsein. Ende 2004 entstand die Idee, besondere Türschilder anzufertigen. Sie sollten den demenzkranken Bewohnern Orientierung bieten. Stefan:,, Eine Tischlerei aus Heyersum spendierte die großen Sperrholzplatten. Wir halfen den Schüler/- innen aus dem 7. Jahrgang der Hauptschulzweiges beim Basteln und Bekleben der Türschilder. Sie entstehen im Projektunterricht unter dem Motto: ,,Mit Herz und Hand". Norma:,,Wir haben Tiermotive ausgewählt. Haustiere erkennen die Demenzkranken gleich. Sie finden durch diese Türschilder in ihr Zimmer zurück. Wenn zum Beispiel jemand die Maus sieht und ihr ,Fell' anfasst, oder das Schaf mit seiner ,Wolle' begreift, ist das eine besondere Orientierungshilfe." Anfang Mai wurden die ersten Türschilder angebracht. Am Tag der Offenen Tür Ende Mai 2005, an dem auch der neue Erlebnisgarten für die demenzkranken Bewohner/- innen eingeweiht wurde, wurden die restlichen Türschilder überreicht.

Es wurden auch Beschäftigungsangebote für eine Gruppe von Seniorinnen und Senioren eingerichtet. Frau Nennstiel von der Sozialen Betreuung:,, Einige Schüler/- innen können mit den alten Menschen zum Beispiel Gesellschaftsspiele spielen, Gedächtnistrainingsaufgaben lösen oder basteln. Vielleicht erzählen die Alten dann auch als Zeitzeugen aus ihrem Leben. Der Austausch zwischen Jung und Alt ist uns wichtig." Manuel ergänzt: ,,Das machen wir nachmittags in den Verfügungsstunden."

Für die kommende Zeit sind weitere Aktivitäten geplant, um die Kooperation zwischen der Marienbergschule Nordstemmen und der Senioren-Residenz Nordstemmen lebendig zu erhalten.

 
Template by Genesis Nova © 2008 | CSS 2.1 | XHTML 1.0